ATP Finals in Turin – so lief das Match: Ruud lässt Rublev keine Chance

Bei den ATP Finals in Turin ist die entscheidende Phase in vollem Gange. Der zweite Finalist wurde bekannt gegeben.

Das erste Halbfinale endete mit dem Sieg des Favoriten. Novak Djokovic. Nummer eins der alten Welt musste dagegenhalten TaylorFritz kämpfte hart, gewann aber 7:6 (7:5), 7:6 (8:6) in zwei Sätzen.

Im Spiel zwischen Casper Ruud und Andrey Rublev ließ der Norweger den Russen keine Chance. Ruud zeigte eine solide Leistung gegen einen schwachen Rublev.

ATP-Finals

Rennen zum „Endspiel“: Rublev schlägt Tsitsipas KO

UPDATE GESTERN UM 21:56

Um Casper Ruud gegen Andrey Rublev live zu lesen:

22:27 Ruud Rublev 6-2, 6-4

Und damit verabschiede ich mich für heute. Die beiden Endspiele werden morgen um 16:00 Uhr gespielt. Doppel starten, gefolgt von Einzel zwischen Djokovic und Ruud. Eurosport.de ist natürlich für Sie mit von der Partie. Wiedersehen!

22:19 Ruud Rublev 6-2, 6-4

Es wurde 5:1, 5:4. Ruud hat jedoch erneut die Chance, das Match mit seinem eigenen Aufschlag nach Hause zu bringen. Und mit einem Ass bekommt er drei Matchbälle. Mit seiner Rückhand-Longline von der T-Linie macht der Norweger alles klar. Ruud hat sich einen Platz im Finale gegen Djokovic verdient!

22:14 Ruud Rublev 6-2, 5-3

Rublev verkürzte auf 2:5. Aber jetzt serviert Ruud, um das Finale zu erreichen. Doch mit einer starken Rückhand vom halben Platz holte sich Rublev die erste Auszeit im gesamten Spiel. und verwandelt sie mit einem Volleyschuss am Netz. Russisch klingt bis 3:5. Gibt es hier noch einen Wendepunkt?

Auch Lesen :  Dusty Baker gewinnt mit den Houston Astros die MLB - Sport

22:07 Ruud Rublev 6-2, 5-1

Ruud gewinnt das Spiel locker mit 5:1. Er dreht den Ball mit einem Ass und damit ist Rublev weniger als eine Stunde später bereits dagegen, das Match zu verlieren.

22:03 Ruud Rublev 6-2, 4-1

Rublev kämpft und schimpft. Den größten Ärger dürfte er aber wegen seiner eigenen Leistung empfinden. Es liegt auch weit hinter der Grundlinie. Die Menge jubelt jetzt lautstark über die Russen hinweg, wenigstens wollen sie hier ein längeres Spiel sehen. Immerhin gewann er seinen ersten Aufschlag und traf zum 1:4.

21:55 Uhr Ruud 6:2 Rublew, 3:0

Aus Sicht von Rublev war es bisher ein brutales Spiel. Das Match geht an den Russen komplett vorbei. Das Publikum spendet ihm aufmunternden Applaus. Aber mit einer sehr guten Rückhand-Longline bekommt Ruud seine nächste Breakout-Chance. Und dann kommt Rublevs Doppelfehler. 3:0 Ruud.

21:49 Ruud 6-2 Rublev, 1-0

Das Spiel überspringt Rublev jetzt vollständig. Er macht wieder Fehler und es gibt einen Breakball gegen ihn. Darauf folgt ein sehr dezenter zweiter Aufschlag des Russen. Ruud versucht sein Glück mit dem Turn und nimmt gleich zu Beginn des zweiten Satzes die nächste Auszeit.

Auch Lesen :  Stefan Effenberg rät Bayern-Star zu Rücktritt aus Nationalmannschaft

21:44 Ruud 6-2 Rubljow

Drei Sätze Bälle für Ruud. Und der Norweger nutzt den ersten mit einem Ass 6:2 für den Weltranglisten-Vierten. Und er hat es verdient, denn er ist ein solider Spieler gegen einen Rublev, der sehr fehleranfällig ist.

21:40 Ruud 5-2 Rubljow

Ein sehr schlimmer Fehler von Baseline Rublevs. Das Vorhandkreuz fliegt meilenweit weit. Wendepunkt für Ruud. Und dann scheitert Rublev erneut mit dem Rückenschlag. 5 für Ruud: Der 2. Norweger schlägt sofort zum Satzgewinn auf.

21:37 Ruud 4-2 Rubljow

Rublev ist gewissermaßen der entscheidende Mann auf dem Feld. Der Russe hat bereits mehr als das Doppelte der Siege seines Gegners sowie mehr als das Dreifache seiner unwesentlichen Fehler getroffen. Das liegt natürlich auch an der generellen Spielweise des Duos. Rudet spielt normalerweise nicht so aggressiv wie Rublev. Aber das zeigt, dass die russische Taktik bisher nicht funktioniert hat.

21:32 Ruud 3-2 Rubljow

Wendepunkt für Ruud. Und dann unterläuft Rubleb mit einem Rückenschlag ein Fehler. Die Langleine steigt ins Netz. 3:2 für den Norweger im ersten Satz.

21:28 Ruud 2-2 Rubljow

Nach 40:0 muss Ruud ausloggen. Der Norweger nimmt sich jedoch mit einem starken Aufschlag den nächsten Ball. Die nächste freie Punktzahl wird über den dahinter stehenden Dienst getrackt, und als Vierter der Weltrangliste ist dieser erste leichte Kritikpunkt gut aufgehoben.

Auch Lesen :  Irans WM-Teilnahme im Schatten der Proteste: Druck auf Team Melli

21:23 Ruud 1-2 Rubljow

Ruud hat etwas mehr zu kämpfen als Rublev, aber er ist auch nicht in ernsthaften Schwierigkeiten. Dann hat der Russe bei 15:15 etwas Glück bei seinem Aufschlag mit der Netzrolle. Dann bleibt er konzentriert und sichert den Aufschlag zum 2:1. Dies ist ein Anfang im Sinne der jeweiligen Server.

21:13 Ruud 0-1 Rubljow

Rublev eröffnet mit einem eigenen Dienst. Und der Russe beginnt gut, reduziert seinen Aufschlag auf null. Er verwandelt die Spielkugel mit einer krachenden Vorhand.

INFO – Ruud – Rublev

Es ist das sechste Aufeinandertreffen, und die bisherige Bilanz spricht mit 4:1 relativ klar für Rublev. Doch das letzte Duell an dieser Location bei den ATP Finals in Turin vor einem Jahr ging in einem knappen Drei-Satz-Match an Ruud.

INFO – Ruud – Rublev

Ein etwas überraschendes Halbfinale. Zunächst einmal ist es etwas unerwartet, dass Rublev in seiner eigenen Gruppe gegen Tsitsipas und Medvedev gewonnen hat. Finalgegner ist Novak Djokovic, der sich am Nachmittag gegen Taylor Fritz gut geschlagen hat.

Hallo und Willkommen

Hallo und herzlich willkommen zum ersten Halbfinale der ATP Finals in Turin. Casper Ruud spielt gegen Andrey Rublev. Sebastian Würz übernimmt die Schlüssel für Sie und wünscht Ihnen viel Glück!

Das könnte Sie auch interessieren: Rennen zum „Endspiel“: Rublev schlägt Tsitsipas KO

Feuerwerk nach Fehlstart: Rublev bekommt endgültiges Halbfinal-Ticket

ATP-Finals

Mehr als drei Stunden Spannung: Djokovic mit aller Kraft bis zum nächsten Sieg

UPDATE GESTERN UM 16:23

ATP-Finals

Showdown im Halbfinale: Ruud folgt Djokovic, um das Finale zu erreichen

EINE STUNDE VORHER

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button