“Bauer sucht Frau”: Rinderbraten, Marzipan und bittere Tränen

“Bauer sucht Frau”
Roastbeef, Marzipan und bittere Tränen

Autor: Kai Butterweck

Neuankömmlinge kochen leckere Gerichte und der Himmel ist für die meisten Bauern in der ersten Stunde der Saison voller Geigen. Dunkle Wolken ziehen gerade über dem Dach von Simmentaler Züchter Michael und seinem Hofjungen Jan Hendrik auf.

Nach und nach schließen sich die letzten Bauern der diesjährigen Balz an und begrüßen ihre Damen, die bereit sind, sich mit ihren Farmen zu verbinden. Dem einen oder anderen fällt schnell auf, dass die letzte Erfahrung der Zweisamkeit schon lange her ist. Biobauer Martin denkt wohl, dass die Liebe bei der Arbeit reift. Das Allgäuer bietet seiner Hofdame Carola einen himmlischen Panoramablick. Aber was das Anflugverhalten angeht, gibt es in Martins Umlaufbahn noch viel Luft nach oben. Weder auf der „Heuspinne“ unter dem Stalldach noch in der beengten Sitzecke seines Traktors an den Steilhängen traut sich der Bauer an den „Erstkontakt“. Carola ist dementsprechend „frustriert“: „Sie muss sich mehr öffnen. Bisher habe ich nichts gespürt“, klagt die gebürtige Neubrandenburgerin.

Die beiden anderen Neuankömmlinge arbeiten bereits deutlich härter als ihr Kollege in Bayern. Schafzüchter Tade hat sich aus allen Bewerbern für Emely entschieden, die ebenfalls aus dem hohen Norden stammt. Erste Pluspunkte sammelt die 26-Jährige mit einem soliden Picknick im Schatten. Auch der schüchterne Maik lebt in Schleswig-Holstein. Wo sich Kühe und Möwen gute Nacht sagen, ist die Aufregung am größten. „Ich hatte noch nie eine richtige Beziehung“, gibt der 30-jährige Rinderbauer zu.

“Wie eine Pracht im Sonnenschein”

Mit der Hilfe der Hauptvermittlerin Inka Bausa und Mama, die fröhlich in der Küche brät, um den Wochenstart auf dem Bauernhof zu feiern, wird sich diese Situation ändern. Mit Pralinen auf dem Kopfkissen muss Hofdame Cathrin schnell um den Finger gewickelt werden. Eine freundliche Begrüßung kommt gut an: „Oh, ich liebe Marzipan!“, freut sich der Produktmanager. Auch Mamas Roastbeef kommt gut an, sodass einem perfekten Start in die Woche auf dem Bauernhof nichts mehr im Wege steht. Maik jedenfalls freut sich über seine Hofdame: „Plötzlich stand sie da wie ein Schimmer in der Sonne!“ rief der Bauer.

“Bauer sucht Frau” im Fernsehen

„Bauer sucht Frau“ läuft jeden Montag und Dienstag um 20:15 Uhr auf RTL. Die Sendung ist jederzeit auf RTL+ abrufbar.

Der erste Zauber war vor langer Zeit auf anderen Farmen. Zuhause bei Pferdebesitzer Ulf und Ammenkuhbesitzer Jörg deutet alles auf eine rosige Verlängerung der Hofwoche hin. Bei letzterem fühlt sich sogar Patricias Sohn Manuel „zu Hause“. Auf dem Hof ​​des Käsers Arne scheint den ganzen Tag die Sonne. Antje freut sich, Arne freut sich und im legendären „Käseladen“ warten hunderte Käselaibe sehnsüchtig auf das „Käsepflege“-Ritual. Mit einer nassen Bürste wird der Käse massiert – ein Akt, der den guten Arne immer wieder in einen tiefenentspannten Meditationszustand versetzt. Am Abend beenden Arne und Antje ihren Arbeitstag auf der Kuhweide, sitzen im Gras und kuscheln.

Sich um den Sumpf kümmern und Spaß im Kanu haben

Pferdeführermeisterin Loretta und Scherzkeks Sascha widmen sich dem Stutendecken. Aber irgendwie spürt nur der ohnehin schon sehr aufgeregte Hengst eine intensive Zweisamkeit. Eine Stute hingegen streift lieber mit ihrem Fohlen über die Weide. Loretta und Sascha verwerfen den gescheiterten Paarungsversuch schnell und widmen sich der Pflege der Einöde. Die beiden haben mit dem Rohrmäher (“Das Ding sieht aus wie eine Höllenmaschine!”) genauso viel Spaß wie später im Zweimann-Kanu.

Geblieben sind Fleckvieh-Züchter Michael und Hofjunge Jan Hendrik. Nach einer Nacht in Köln müssen zwei Turteltauben erst einmal ihre Gedanken ordnen. Vor allem Jan Hendrik beginnt nachzudenken. Der gebürtige Südafrikaner ist sich nicht mehr so ​​sicher, ob der offenherzige Lebensstil seines Traumbauern mit seinem eigenen, bodenständigeren Lebensstil vereinbar ist. „Ich habe große Angst, mich zu verletzen“, schluchzt Jan Hendrik, während große Tränen das trockene und öde Rheinufer tränken. Haben Arne und Jan Hendrik noch eine Chance? Oh, wie schön, dass wir alle in 24 Stunden schlauer sind.

Source

Auch Lesen :  Romantisches "Bauer sucht Frau"-Ende: Antje hat sich verliebt

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button