Fernsehen über Roku: So schaltet ihr TV-Sender ein – von öffentlich-rechtlich bis Pay-TV

ROKU EXPRESS 4K

Mit Roku Express oder Roku Streambar können Sie nicht nur Netflix streamen, sondern auch TV-Sender von öffentlich-rechtlichen auf Pay-TV umstellen. So funktioniert es.

Auch Lesen :  Wie alt ist das älteste Eis der Antarktis?
Im Roku Channel Store können Sie direkt die richtigen Apps herausfiltern, mit denen Sie Live-TV schauen können.

Im Roku Channel Store können Sie direkt die richtigen Apps herausfiltern, mit denen Sie Live-TV schauen können. (Quelle: © Netzwelt; Foto: Richard W. Schaber)

Der amerikanische Hersteller Roku ist eigentlich Spezialist für Streaming – setzt aber auch immer mehr auf die Kombination aus Streaming und klassischem Fernsehen, zuletzt wieder eingeführt durch die ersten Roku-TV-Modelle, die nun auch auf dem deutschen Markt erhältlich sind.

Sie können aber auch mit einfachen Roku-Streaming-Playern wie Roku Express oder Roku Streambar fernsehen. Wie es funktioniert – völlig kostenlos oder mit Abonnement, mit oder ohne Login,

Live-TV auf Roku: So finden Sie die richtigen Apps und Kanäle

Neben reinen Streaming-Apps wie Netflix und Disney+ ist die Roku-Oberfläche mittlerweile recht gut mit Apps zum Empfang von TV-Kanälen ausgestattet. Diese heißen wie alle Anwendungen im System „Sender“ und sind in der Sendersuche über einen eigenen Suchfilter zu finden: „Sender mit Live-TV“.

In der Auswahl des Sendershops finden Sie jetzt mit waipu.tv und RTL+ die wohl komfortabelsten Lösungen für Live-TV auf Roku-Playern. Allerdings ist ihr kostenloser Zugang nur kurzfristig bzw. stark eingeschränkt – wie ihr auf Roku trotzdem kostenlos fernsehen könnt, lest ihr im nächsten Schritt.

Free-TV ohne Konto erforderlich über Roku OS

Einige Fernsehsender wie ProSieben und Kabel Eins haben ihre eigenen Streaming-Kanäle, die Sie kostenlos über den Roku OS Channel Store installieren und nutzen können. Dort können Sie das entsprechende Live-Programm des Senders sehen, ohne sich anmelden oder bezahlen zu müssen.

Über die Kanäle der ARD- und ZDF-Mediathek sowie Red Bull TV können Sie auch ohne Registrierung auf Live-Sendungen zugreifen.

Der deutsche Streamingdienst Joyn bietet eine relativ große Auswahl an Sendern – auch ohne Anmeldung. Einen eigenen Joyn-Kanal hat Roku allerdings noch nicht, weshalb man sich in diesem Fall einfach mit einer Spiegelung des Smartphone-Bildschirms behelfen kann.

Die linearen Streaming-Kanäle von Pluto TV sind kein klassisches Fernsehen, sondern kostenlos und ohne Anmeldung nutzbar. Hier haben Sie die Auswahl aus Hunderten von Sendern, insbesondere Themensendern, von MTV-Musikinhalten bis hin zu reinen „Star Trek“-Kanälen.

Pay-TV über Roku über waipu.tv, RTL+, Joyn und Wow

Sie können sich direkt von Ihrem Roku-Konto aus für einen kostenpflichtigen TV-Streaming-Dienst wie waipu.tv anmelden.

Sie können sich direkt von Ihrem Roku-Konto aus für einen kostenpflichtigen TV-Streaming-Dienst wie waipu.tv anmelden. (Quelle: © Netzwelt; Foto: Richard W. Schaber)

Neben öffentlich-rechtlichen und privaten Sendern gibt es natürlich auch Pay-TV-Kanäle, die über Roku-Geräte auch auf Kanälen bestimmter Dienstleister abrufbar sind. Dafür müssen Sie natürlich die passenden Pakete buchen – denn wie der Name Pay-TV schon sagt, sind die Inhalte dieser Sender meist nicht kostenlos.

Auch interessant…

Wenn Sie also Kanäle wie History Channel, Warner TV oder die ehemaligen TNT-Kanäle von Syfy sehen möchten, können Sie dies mit der waipu.tv Perfect Plus App oder dem Unterhaltungspaket von Wow tun. Auch die deutschen Dienste RTL+ und Joyn+ haben eine Auswahl an Pay-TV. Da letzterer Dienst jedoch nicht nativ über Roku verfügbar ist, müsste hier wieder auf Screen Mirroring zurückgegriffen werden – was möglich, aber etwas fummelig ist.

Verpassen Sie nichts mit NETZWERK-Newsletter

Jeden Freitag: Die informativste und unterhaltsamste Zusammenfassung der Welt der Technik!

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button