Feuer in Kambodscha: Tote bei Brand in Casino-Hotel

Stand: 29.12.2022 11:47 Uhr

In einem Casino-Hotel in Kambodscha bricht ein Feuer aus Nach offiziellen Angaben starben mindestens 19 Menschen. Etwa 50 Menschen wurden verletzt. Die Brandursache im Grenzgebiet zu Thailand ist noch unklar.

Medienberichten zufolge sind bei einem Brand in einem Casino-Hotel im Nordwesten Kambodschas mehrere Menschen ums Leben gekommen und Dutzende verletzt worden. Nach Angaben lokaler Behörden gab es mindestens 19 Todesfälle. Rund 50 weitere wurden verletzt.

360 Rettungskräfte, darunter elf Feuerwehrfahrzeuge, waren im Einsatz. Das thailändische Außenministerium teilte mit, mehrere Verletzte seien in Krankenhäuser in der thailändischen Provinz Sa Keo eingeliefert worden.

Das Feuer im „Grand Diamond City Hotel and Casino“ in Poipet, an der Grenze zu Thailand, sei im Erdgeschoss ausgebrochen und habe sich schnell ausgebreitet, berichtete der Sender CNN. Das Feuer hätte das Hotel verschlungen und sich auf benachbarte Gebäude ausgebreitet.

Das Feuer konnte nach neun Stunden Einsatz unter Kontrolle gebracht werden. Einige Berichte besagen, dass es im Küchenbereich eine Gasexplosion gegeben hat, aber es gibt keine offizielle Bestätigung.

Auch Lesen :  Sachsen: Geiselnehmer von Dresden ist tot

Beliebtes Hotel bei Thais

Im Internet verbreitete Videoaufnahmen zeigten, wie das Hotel in Flammen stand und mehrere Menschen aus dem brennenden Gebäude sprangen. Medienberichten zufolge befanden sich auch Ausländer im Gebäude, als das Feuer ausbrach. Das Casino hat nach Angaben des örtlichen Polizeichefs etwa 400 Angestellte.

Feuerwehrleute sind in der kambodschanischen Grenzstadt Poipet im Einsatz, nachdem im Grand Diamond City Hotel ein Feuer ausgebrochen war.

Bild: AFP

„Wir versuchen derzeit, die Toten zu bergen“, sagte Montri Khosa-ard, ein Freiwilliger der thailändischen Organisation Ruamkatanyu Foundation. “Ich glaube nicht, dass es Überlebende geben wird. Der Rauch ist zu stark.” Trotz der Ausrüstung können selbst die Retter nicht atmen.

Auch Lesen :  Ukraine: Botschafter rügt Bundesregierung - „Da fährt ein deutscher Sportwagen mit Tempo 30 über die Autobahn“

Der thailändische Sender PBS berichtete, dass 50 Personen, darunter Hotelangestellte und Gäste, in dem Gebäude eingeschlossen waren.

Krankenwagen aus Thailand

Laut einem PBS-Bericht haben kambodschanische Behörden Thailand um Hilfe beim Löschen des Feuers gebeten. Das Nachbarland schickte daraufhin fünf Feuerwehrfahrzeuge und zehn Krankenwagen.

Grenzhotels sind bei Thailändern sehr beliebt, da das Glücksspiel in ihrem Land verboten ist. Poipet liegt im Nordwesten Kambodschas gegenüber der wohlhabenderen thailändischen Stadt Aranyaprathet.

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button