Fußball – Schwung für FC Bayern? Choupo-Motings “geiles Tor” – Sport

München (dpa) – Julian Nagelsmann freute sich nach der fehlerfreien Champions-League-Gruppenphase über einen Sprung nach vorne in seiner Entwicklung beim FC Bayern. „Wir haben einen großen Schritt nach vorne gemacht, um sehr reif zu spielen. Wir müssen nicht immer den Drang haben, alles nach vorne zu spielen. Wir sind auch viel, viel sicherer mit dem Ball auf dem eigenen dritten Platz geworden“, sagte München. Nach Sekunden stand der Trainer: 0 (1:0) gegen Inter Mailand, das in München vor glücklichen Bayern-Fans eine 18-Punkte-Gruppenphase absolvierte.

Der deutsche Rekordmeister gewann als erster Klub in Europa zum dritten Mal in der Königsklasse eine sechs Spiele umfassende Qualifikationsrunde. In der laufenden Champions-League-Saison kann kein anderer Klub eine so hohe Effizienz vorweisen.

Auch Lesen :  Deutschland bereit für Rückzug aus Mali | Aktuell Afrika | DW

Richtiges Choupo-Moting

Diesen Schwung wollen die Münchner natürlich mit ins Achtelfinale nehmen, Stürmer Eric Maxim Choupo-Moting punktet noch. „Wir haben letztes Jahr auch eine sehr gute Gruppenphase gespielt und dann war es kein so gutes Achtelfinale. Da müssen wir ein paar andere Schritte gehen als im Vorjahr“, sagte Nagelsmann. “Aber mir geht es gut, denn wir können den Geist der Gruppe ins neue Jahr tragen.”

Nachdem die Bayern in der vergangenen Saison im Viertelfinale überraschend am sogenannten Leichtgewicht FC Villarreal gescheitert waren, treffen die Bayern am kommenden Montag in der UEFA-Zentrale in Nyon auf ihren Gegner im Achtelfinale.

Auch Choupo-Moting will dem neuen Jahr und damit der heißen Champions-League-Etappe durch die WM in Katar Schwung verleihen. Vor 75.000 Zuschauern in der Allianz Arena schloss er nach dem Führungstreffer von Benjamin Pavard (32.) mit einem Traumtor (72.) in den Eckball ab. Nagelsmann sagte: „Er hatte einen sehr guten Lauf, es war ein tolles Tor, er kann so weitermachen.

Auch Lesen :  Kalte Progression, Kindergeld, Grundfreibetrag: Bundestag beschließt Steuerentlastung für 48 Millionen Bürger

“Und tolles Tor”

Choupo-Moting traute sich nach einem Tor, statt mit Alphonso Davies, dem Kabinen-DJ der Münchner, mit ihm zu tanzen. „Ich habe meinen Mut zusammengenommen und überlegt, aus der Distanz zu schießen – und das ist ein tolles Tor“, sagte Choupo-Moting. „Ich weiß, was ich kann und ich weiß, dass ich der Mannschaft mit meiner Qualifikation sehr helfen kann. Es lief in den letzten Wochen super.“

Auch Lesen :  Red-Bull-Gründer Dietrich Mateschitz ist tot: Erster Bericht zu Todesursache

Auch mit einer größeren Rotation wäre der FC Bayern ohne ein paar verletzte und teilweise geschonte Stars nicht aus seinem Flow zu rütteln. Nach dem siebten Sieg der Münchner in Folge sagte Choupo-Moting: „Wir haben ein paar Änderungen an der Mannschaft vorgenommen und wollten damit zeigen, dass wir genug Qualität haben, um jeden auf dem Platz zu schlagen, egal was wir ändern.“

Nationalspieler Robin Gosens, der bei Inter zu Recht unterlag, räumte nach der hochverdienten Niederlage ein: „Das Rückspiel des FC Bayern München ist absolut auf höchstem Niveau.“ Das sah Münchens Sportvorstand Hasan Salihamidzic genauso. „Kinder, die so spielen wie in den letzten Wochen, machen Spaß“, sagte er.

© dpa-infocom, dpa:221102-99-349773/2

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button