Handball EM 2022 EHF EURO Deutschland DHB Markus Gaugisch

Handball EM 2022 EHF EURO - Markus Gaugisch - Bundestrainer - Deutschland - DHB - Copyright: Kenny Beele/DHB
Handball EM 2022 EHF EURO – Markus Gaugisch – Bundestrainer – Deutschland – DHB – Copyright: Kenny Beele/DHB

Handball EM 2022 EHF EURO Frauen europäische Meisterschaft: Deutschland. DHB. Im Gespräch mit Bundestrainer Markus Gaugisch.

SPORT4FINAL-Redakteur Frank Zepp sprach mit Deutschlands Bundestrainer Markus Gaugisch beim Vorbereitungslehrgang Handball EHF EURO. Frauen in Slowenien, Nordmazedonien und Montenegro.

Der Wunsch nach einem Halbfinale oder einer Medaille ist bei den deutschen Handball-Nationalmannschaften der Männer und Frauen sehr groß – ZURÜCKBLICKEN.

An deutsche Frauen: Das letzte Halbfinale gab es vor 14 Jahren bei der Handball-Europameisterschaft 2008 (Platz vier). Vor der letzten Medaille 2007 Bronze-Weltmeisterschaft im Handball.

Mindestbestellung: Die DHB-Damenmannschaft hat die Handball-WM 2019 in Japan nur knapp verpasst. Niederlage gegen Serbien in der Hauptrunde wenige Sekunden vor Schluss nur noch ein Tor zu Unentschieden und das Halbfinale. Außerdem gibt es im WM-Turnier nicht nur interessante Matches Dänemark (erste Runde), sondern auch die letzte Niederländischer Weltmeister (Hauptnetzwerk) ausgefallen.

Xenia Smits: „Gehe über diese Grenze hinaus“

Markus Gaugisch „Systematisches ist unbekannt“

Handball EM 2022 EHF EURO Frauen: Gruppe Deutschland

Deutschland verlor im 2. Testspiel gegen Frankreich

Deutschland schlug Olympiasieger Frankreich mit einer mutigen Leistung

Markus Gaugisch: „Spielsystem erweitern und verinnerlichen“

Handball-EM 2022: Deutschland in einer interessanten Gruppe

Handball-Bundestrainer Markus Gaugisch: „Das Ziel ist Olympia 2024“

Handball DHB-Frauen-Nationalmannschaft: Markus Gaugisch ist neuer Bundestrainer

29.10.2022 – SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Handball-Europameisterschaft der Frauen EM 2022 EHF EURO: Markus Gaugisch der Kopf

Benchmarks: „Wir wollen den eingeschlagenen guten Weg weiter ausbauen. Wir haben noch nicht das oberste Regal erreicht. Es braucht noch Zeit. Aber wir können dorthin gehen. Mehrere Spieler haben die höchsten Bewertungen in der Champions League und passen sich jede Woche an. Das brachte unsere Spieler in den Vordergrund. Da wollen wir hin. Es ist noch ein weiter Weg. In der Champions League oder in dieser Königsklasse zählt jede Aktion. Du kannst so etwas nicht einfach machen, weil du es jetzt für sinnvoll hältst. Man muss den Plan befolgen und vorsichtig sein und in jeder Hinsicht immer 100 Prozent geben. Das erlebe ich auch in Bietigheim. Das sind die Erfahrungen, die wir alle brauchen.”

Auch Lesen :  Fußball - Bierhoff: Flick ist "ruhig und gefestigt" - Sport

Tötungszeit + letzter Schritt: „Wir brauchen noch Zeit, um uns zu 100 Prozent zu sehen und Ideen umzusetzen. Ich denke, wir müssen in den engen Phasen ein Bewusstsein schaffen, um mental darauf zu vertrauen, wie deine Stärke aussieht. Was macht uns gut und dann zeichnen wir diese Dinge. Was sind unsere Verteidigungskräfte? Cover ist eine sehr wichtige Grundlage. Was sind unsere Aufgaben in jeder Position? Was tun wir als nächstes, das eine hohe Erfolgswahrscheinlichkeit hat? Das müssen wir in die Spielpläne einarbeiten und dann zu Ende bringen. Es ist ein Lernprozess. Ich hoffe, wir können das herausholen und den letzten Schritt so schnell wie möglich machen. Sie hat in den letzten Jahren nicht viel abgenommen. Entscheidend ist aber der letzte Schritt, der dann von der Öffentlichkeit als Erfolg oder Misserfolg gewertet wird. Ich hoffe, dass wir dort die richtigen Lösungen finden.”

Ziel der EHF EURO: „In der Hauptrunde wollen wir Spiele spielen, bei denen es um etwas geht und die die Mannschaft besser machen. Daher haben wir dort, wo wir die Möglichkeit haben, in Ljubljana (Finale, Halbfinale, Spiel um Platz 5 – dR ). Um zu wachsen. Als wir dort ankamen, haben wir viele gute Schritte gemacht. Je weiter du bei der Europameisterschaft vorankommst, desto wahrscheinlicher ist es, dass du eine Olympiaqualifikation erreichst.”

Xenia Smits: “Sie hat einen unglaublichen Schritt nach vorne gemacht. Im Abwehrbereich gibt es nicht viele Spielerinnen in Europa, die ihre Qualitäten zeigen können. Im Angriffsspiel, mit ihrer Dynamik, mit ihrer Eins-gegen-Eins-Qualität und mit ihrer bemerkenswerten Athletik ist sie der Hammer “Natürlich eine Spielerin. erreicht in vielen Bereichen des Fußballs wirklich das höchste internationale Niveau. Sie ist auch sehr wichtig für die Mannschaft, da sie andere motiviert und inspiriert. Die Arbeit mit ihr im Verein und natürlich in der Nationalmannschaft ist großartig. It’s großartig. Ein sehr, sehr guter Spieler.”

Auch Lesen :  Unternehmen in Energiekrise: „Kann der K. o. für den Standort Deutschland sein“

Die nächste Rekordstufe der Spielkulturqualität: “In den letzten Jahren sind kleine Dinge verloren gegangen. Nur die letzten Schritte. Wir alle erleben im Sport, dass es Fehler gibt, die sich vermeiden lassen. Wir müssen zum Beispiel diese beiden Bälle differenzieren und stärker in der Struktur bleiben. Wenn wir bleiben Die zwei Gegentore, die wir in der Abwehr kassiert haben, hätten laut Plan nicht passieren dürfen. Auf diesem Niveau machen die kleinen Dinge wirklich den Unterschied, obwohl das natürlich immer etwas für das Wort Schwein ist. Da steckt viel Wahres drin Das Problem ist, dass man, wenn ich wenige Spieler habe, die Erfahrung auf höchstem Niveau haben, etwas auf höchstem Niveau verlangt, das viele im Alltag nicht haben. Das geht nicht von heute auf morgen. Weiß das. Aber wir fangen an diese Spieler sehen, die das schon einmal durchgemacht haben, und mit diesen Situationen umgehen. Ich hoffe, dass es immer mehr dieser A’s und B’s geben wird, um diese Situationen mehr und mehr zu spielen.”

Semifinale: „Wir teilen uns für jedes Spiel auf. Die Spieler teilen sich auch im ‚alten und jungen‘ Fußballspiel. Es ist ein Merkmal der Mannschaft, einen einzigartigen Willen zu entwickeln. Ich denke, wir müssen uns Ziele oder Träume setzen. Wir sind dafür Sie. Natürlich kann das Halbfinale ein Ziel sein, das wir um jeden Preis versuchen zu erreichen. Daran ist nichts auszusetzen. Aber wenn wir Schritt für Schritt vorgehen und wissen, dass wir lange zusammen sind, ist es das anders, wenn ein neuer Trainer kommt. Man braucht Zeit. Wir brauchen sie und deshalb müssen wir erst einmal diese Gelegenheit bekommen, solche Träume wahr werden zu lassen. Das ist das Erste. Ob es bei Dingen wenig ankommt: Verletzungen, wie gut du bist an dem Tag die Auslosung. Aber ich bin guter Dinge, die Spieler trennen sich wirklich für alles.“

Auch Lesen :  Kritik an Baerbocks Iran-Politik – "Deutschland leistet zu wenig"

Hauptbeiträge:

SC Magdeburg mit sensationeller WM-Titelverteidigung und Leistung
SPORT4 – SPORT4FINAL
SPORT4FINAL-Gruppe
Handball-WM 2023 der Männer: Unentschieden. Awa. Spielprogramm
SC Magdeburg mit der 13. Meisterschaft in Deutschland
EM 2022 Handball Rückblick: Deutschlands Top-Mentalität. Zweitklassig Sportlich
Handball-EM 2022: Alfred Gislason – der richtige Bundestrainer für den Wiederaufbau?
SPORT4FINAL Best-of
Alfred Gislason und der sich ändernde felsige Weg
Frauen-Handball-WM 2021: Deutschland auf Platz 7. Es gibt keine Qualität für Weltführer
Frauen-Handball-WM 2021: Gegen Monokultur – Chance nutzen
Handball IHF Super Globe Finale 2021: SC Magdeburg Vereinsweltmeister
DHB Handball Team: Neustart nach Jahren der Pause
Handball Deutschland: Behauptungen und Fakten. Das DHB-Dilemma
Handball-Olympia Tokio 2020: DHB-Einsatz gescheitert. Stillstand unter Alfred Gislason
Fußball EM 2021 UEFA EURO Kommentar: Deutschland – Durchschnitt statt Weltklasse
DHB zwischen WM-Aus und Olympia-Vision
Deutschland fehlt Weltklasseleistung
Kommentar: Deutschland ist weit von Weltklasse entfernt
Dialog mit Nachkommen: Lieferzeit für Deutschland
Deutschlands WM-Enttäuschung und die goldene Vision von Olympia
Handball-EM 2020: Deutschlands Frauen stehen still
EHF EURO: Deutschland ist in der Tabelle
Sport Nachrichten
ZEPPI
Alfred Gislason und die Wahrscheinlichkeit seines Erfolgs
DHB in Vertrauenskrise
Handball Deutschland fehlt es an Weiterentwicklung und Medaillen
Die DHB-Krise. Machtkampf. Viel Glück so oder so
Besiegt Bundestrainer Christian Prokop
Spalte ZEPPI
Dialog mit meinem Enkel
Platz 4. (nicht) dankbar. Sportlicher Rekord
Handball EM 2022 EHF EURO: Axel Kromer „Auf sehr gutem Weg“
Handball-WM: Deutschland fehlte Weltklasse-Qualität und -Leistung
Alfred Gislason – Bundestrainer für erfolgreichen Wiederaufbau?
Handball-EM 2022: Deutschlands Top-Mentalität. Zweitklassig Sportlich
EM 2022 Handball Rückblick: Deutschlands Mentalität ist großartig. Zweitklassig Sportlich
Alfred Gislason – DHB-Bundestrainer wegen Umstrukturierung?
EM 2022 Handball Rückblick: Von Weltklasse ist Deutschland weit entfernt
Handball-Weltmeisterschaft 2023: Zeitplan der IHF-Weltmeisterschaft
Handball-WM 2023 Männer Polen Schweden
Handball EHF EURO 2022 Frauen
SPORT4FINAL Online-SPORT
SPORT4FINAL Online-Politik
SPORT4FINAL Online-Geschichte
Fußballweltmeisterschaft 2022 Katar
Handball EM 2024 EHF EURO Deutschland

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button