Hertha BSC: Ausschreitungen nach Sieg über Schalke. Polizist schwer verletzt | Sport

Ausschreitungen nach Schalke-Pleite |

Tritt in den Kopf! Polizist schwer verletzt

Bittere Nachwehen nach Herthas 2:1-Heimsieg gegen Schalke.

Das späte Tor von Wilfried Kanga (24.) in der 88. Minute bescherte Hertha die ersten drei Heimspiele der Saison – nicht zur Freude mancher Schalke-Anhänger.

Auch Lesen :  Davis-Cup-Team hofft auf Zverev | Freie Presse

Ist es Ihnen auch aufgefallen? Verräterischer Auftritt von Terzic vor Bellingham!

Ist es Ihnen auch aufgefallen?  Verräterischer Auftritt von Terzic vor Bellingham!

Quelle: BILD

24.10.2022

Wie die Berliner Polizei auf Twitter mitteilte, kam es danach 2:1 Hertha gewinnt gegen Schalke zu “Streitigkeiten zwischen mehreren Zuschauern”.

Mehrere Beamte seien verletzt worden, teilte die Polizei mit.

Hier finden Sie Inhalte von Twitter

Um mit Inhalten von Twitter und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese anzuzeigen, benötigen wir Ihre Zustimmung.

Weiter heißt es im Polizeibericht: „Ein Kollege stürzte, wurde durch Tritte gegen den Kopf schwer verletzt und anschließend ins Krankenhaus eingeliefert.“

Weitere Einsatzkräfte seien leicht verletzt worden, sagte eine Polizeisprecherin.

Bislang gebe es keine Hinweise auf die Täter, sagte die Sprecherin. Forscher müssen Videomaterial sichten. Weitere Details waren zunächst unklar.

Nach BILD-Informationen, die von der Polizei bestätigt wurden, soll es im Gästeblock zu Schlägereien gekommen sein. Diese waren der Grund für den Polizeieinsatz, bei dem die Beamten verletzt wurden.

Laut einem Bericht des Portals „Ruhr24“ kam es im Gästebereich des Stadions zu einem kleinen Streit zwischen sechs Fans des FC Schalke 04. Nach Eintreffen der Polizei eskalierte die Situation. Ein Augenzeuge bestätigte den Polizeibericht gegenüber „Ruhr24“, stellt aber „auch die Verhältnismäßigkeit des Einsatzes bei geschätzt 20 Einsatzkräften in Frage“, berichtet „Ruhr24“.

Unbeteiligte Fans seien von der Polizei die Treppe hinuntergestoßen worden, angeblich sei Pfefferspray eingesetzt worden, sagte der Zeuge. Noch Stunden nach Abpfiff wurden die Schalker Anhänger in ihren Fanbussen von der Polizei festgenommen, berichtet “Ruhr24”.

Auch Schalke 04 äußerte sich zu dem Geschehen. In einer Erklärung des Vereins heißt es unter anderem: „Der FC Schalke 04 verurteilt gemeinsam mit Fans und Mitgliedern grundsätzlich und unabhängig jede Form von Gewalt, die im gemeinsam verabschiedeten Leitbild klar und deutlich verankert ist. Die Berliner Polizei teilte dem Club am Sonntag mit, dass sie am Abend Ermittlungen aufgenommen habe. Schalke 04 wünscht allen verletzten Fans und Einsatzkräften eine schnelle und vollständige Genesung.“

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button