Kriegsrecht: Ukraine enteignet mehrere Firmen

Stand: 08.11.2022 08:47 Uhr

Dies ist der größte Eingriff der ukrainischen Regierung in die Großindustrie seit Kriegsbeginn. Viele Unternehmen wurden verstaatlicht, um das Militär zu beliefern.

Die Ukraine verschärft die Kontrolle über strategische Sektoren der Wirtschaft und verstaatlicht fünf Unternehmen. Dies ist das erste Mal seit der russischen Invasion Ende Februar, dass die Regierung für eine solche Aktion das Kriegsrecht anwendet.

Betroffen waren der Motorenhersteller Motorsich, der Öl- und Gaskonzern Ukranafta, das Ölraffinerieunternehmen Ukratnafta, der Transformatorhersteller Zaporishtransformator und der Nutzfahrzeughersteller Avtokras. Präsident Wolodymyr Selenskyj sagte in einem Telegramm, dass die Entscheidung notwendig sei, um den dringenden Bedarf des Verteidigungssektors zu decken.

In diesen schwierigen Zeiten müssen wir alle unsere Anstrengungen darauf konzentrieren, unser Land und Volk zu befreien und die ukrainische Armee zu unterstützen.

Der Premierminister der Ukraine, Denis Shmigel, sagte, dass die Unternehmen Produkte für die Bedürfnisse der Verteidigungs- und Streitkräfte sowie für den Energiesektor herstellen. Unternehmen sollen für Verteidigungszwecke „durch die Nacht“ arbeiten.

Auch Lesen :  Costa Rica leistet DFB-Team Hilfe: «Wir leben noch»

Es sollte die notwendige Versorgung der Armee sicherstellen, um sich gegen eine russische Invasion zu verteidigen. Laut Verteidigungsminister Oleksiy Reznikov bedeutet dies Treibstoff und Schmiermittel sowie die Wartung von militärischer Ausrüstung und Waffen.

Auch Lesen :  EU-Ratspräsident: Einigung auf Entwurf für G20-Erklärung

Institutionen erhalten Vermögenswerte zurück

Die Verstaatlichung betrifft Unternehmen, die mit einflussreichen Geschäftsleuten in Verbindung stehen, deren politische Macht Selenskyj seit langem einzudämmen versucht. Keines der fünf Unternehmen äußerte sich sofort.

Laut Oleksiy Danilov, Sekretär des ukrainischen Sicherheitsrates, können Immobilien nach Aufhebung des Kriegsrechts an ihre Eigentümer zurückgegeben oder neu bewertet werden. Kiew ist seit Beginn des russischen Angriffskrieges gegen die Ukraine stark von Waffenlieferungen und finanzieller Hilfe aus dem Westen abhängig.

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button