Lambrecht: Einsatzbereite Bundeswehr “dringender denn je” | Freie Presse

„Wir brauchen mehr denn je eine einsatzfähige Bundeswehr“, sagt Verteidigungsministerin Lambrecht und verleiht dem Militär einen neuen Stellenwert.

Berlin.

Zum 67. Jahrestag der Gründung der Bundeswehr wurden am Samstag im Verteidigungsministerium rund 400 neue Soldaten in Dienst gestellt. Bei der Veranstaltung in Berlin sagte Verteidigungsministerin Christine Lambrecht (SPD) den Soldaten, dass sie ihren Eid „aufgrund einer vermutlich aufgehobenen Ungewissheit, aber auch aus Sorge vor dem Flächenbrand in Europa“ ableisten. Der Krieg in Europa ist wieder einmal die wichtigste, vielleicht die größte Bedrohung für Freiheit und Demokratie.

Auch Lesen :  Hartz IV: Hängematte oder Härte? | Politik

Der SPD-Politiker dankte den Soldaten und sprach von einer „neuen Vision“ der Bundeswehr und öffentlicher Unterstützung. Der große Verdacht, dem die Soldaten lange ausgesetzt waren, gehört nun der Vergangenheit an. “Sie werden geschätzt. Sie werden respektiert. Sie genießen das Vertrauen”, sagte Lambrecht. Ein naheliegendes Beispiel ist der 100-Milliarden-Euro-Sonderfonds. Diese Entscheidung wurde nach dem russischen Angriff auf die Ukraine getroffen, um Lücken in der Ausrüstung der Bundeswehr zu schließen.

Auch Lesen :  144 wilde Nandus in Deutschland gesichtet | Freie Presse

„Wir brauchen mehr denn je eine einsatzbereite Bundeswehr“, sagte Lambrecht, „und Sie sind es, die das möglich macht!“ Die Wehrbeauftragte Eva Högl (SPD), der Generalinspekteur und dienstälteste Bundeswehrsoldat Eberhard Zorn und Angehörige der Bundeswehr Auch Soldaten waren dabei (dpa)

Auch Lesen :  Ein paar Tage Winter: Frost und Glätte in Norddeutschland | NDR.de - Nachrichten

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button