Marquartstein/Unterwössen: Red Bull X-Alps kommen zurück – Härteste Abenteuerrennen der Welt mit Stopp

Die Red Bull X-Alps sind zurück – die härtesten Abenteuerrennen der Welt machen Halt in Markwarstein.

© Achental Tourismus gKU

Zu Fuß oder mit dem Gleitschirm über die Alpen: Die Red Bull X-Alps gelten als das härteste Abenteuerrennen der Welt. Zur Neuauflage der inoffiziellen Weltmeisterschaft kehrt das grandiose Hike-and-Fly-Rennen im Frühsommer 2023 ins Achental zurück: Zum zweiten Mal in Deutschland wird der Markwartstein zum offiziellen „Wendepunkt“.

Vollständiger Text der Nachricht:

Markwarstein/Undervosen – Muss ein zweiwöchiges intensives Rennen meistern, bei dem 35 Athleten bis zu 300 km bei perfekten Bedingungen fliegen, aber gezwungen sind, in Höhen von 5000 Metern oder sogar bei schlechten Flugbedingungen zu fliegen. Mehr als 100 km an einem Tag zu Fuß zurücklegen. Es bleibt das härteste Abenteuerrennen der Welt und fordert von den Athleten außergewöhnliche Fitness, unglaubliche Flugerfahrung und schiere Fähigkeiten. Elisabeth Keil, Geschäftsführerin Achental Tourismus: „Gleitschirmflieger erleben im Achental ideale Flugbedingungen. Ganz nach dem Motto Hike and Fly geht es im Einklang mit der Natur ohne Lifte zu den Ausgangspunkten. Mit dem legendären Lauf wecken wir das Interesse von Menschen, die Aktivitäten suchen, die so abwechslungsreich wie in einer unberührten Naturlandschaft über die Grenzen Bayerns hinaus sind.

Auch Lesen :  Britischer Geheimdienst: Russland gehen nach Bombenterror Kamikaze-Drohnen aus

Athleten aus 17 Nationen werden in ihrem Kopf-an-Kopf-Rennen über die Alpen zum Wendepunkt „Cheungau-Achental“ aufbrechen. Der Verlauf der eigentlichen Strecke wird im März 2023 bekannt gegeben. Als gemeinsamer offizieller Turnpoint-Partner Red Bull X-Alps 2023 Achental Tourismus, Chingo Wirtschaft, Skywalk Paragliders und Saleva gestalten in Zusammenarbeit mit dem Hotel Wessner Hof ein faszinierendes Programm an der Wende „Chingau-Achental“, die die Athleten beim Rennen über die Alpen passieren müssen. Josef Moritz, Hotel Wessner Hof: „Athleten, Fans und Zuschauer können sich jetzt schon auf Live-Entertainment und hervorragende heimische Küche freuen! Wir freuen uns darauf, die Red Bull X-Alps zum zweiten Mal auf dem Landeplatz hinter unserem Hotel in Marquartstein begrüßen zu dürfen alle Besucher in unserem Foodtruck kulinarisch verwöhnen Feld Weitere Aktionen, Gewinnspiele und Wissenswertes rund um die Red Bull X-Alps sind ebenfalls Teil des Rahmenprogramms und in Planung.

Auch Lesen :  Mit diesen Steuerexperimenten nimmt die Ampel bewusst Klagen in Kauf

X-Alps Teilnehmer Markus Anders aus Achental – Lokalmatador: „Unsere Region ist wieder einmal die Kulisse für die Red Bull X-Alps – das ist eine ganz besondere Ehre! Ich bin stolz, unseren Hike & Fly community.“ Qingdao ist mit seinen attraktiven Startplätzen eine der besten Adressen für Gleitschirmflieger. Die Red Bull X-Alps werden das Publikum in Europa und darüber hinaus erreichen. Viele Möglichkeiten Gezeigt wird Gleitschirmfliegern im Achental und ganz Chingo angeboten. Andreas Scheck, Bürgermeister von Marquartstein und Vorstandsvorsitzender von Achental Tourismus, erklärt: „Als begeisterter Gleitschirmpilot freue ich mich, außergewöhnliche Sportler und ihre Unterstützer bei uns begrüßen zu dürfen. Unser Tal ist eng mit dem Gleitschirmfliegen verbunden und wir sehr glücklich, an diesem Rennen als Ziel beteiligt zu sein.

Auch Lesen :  England: Mutter und Bodybuilder-Freund foltern Sohn (†15) zu Tode | News

Birgit Seeholzer, Geschäftsführerin der Wirtschaftsförderung GmbH im Kreis Dr. Traunstein: „Red Bull X-Alps steht für Ausdauer, Leistung, Innovation und Kreativität. Chingaon hat sich als florierender Wirtschaftssektor einen Namen gemacht. Unsere Gegend bietet auch einen hohen Freizeitwert. Unser Ziel Seien Sie ein bahnbrechender Partner Wir sind nicht nur ein wunderschönes Urlaubsgebiet, sondern gelten auch als Gebiet weitläufiger Unternehmen, in denen Sie Ihre beruflichen Ziele erreichen können.“ Arne Wehrlin, Mitgründer der Skywalk GmbH & Co.KG: „Die Red Bull X-Alps zum zweiten Mal vor unserer Haustür: Sponsor als Achentaler Firma Auch für uns sind das tolle Neuigkeiten. Bei den Red Bull X-Alps messen sich die besten Piloten, Läufer, Alpinisten und Abenteurer beim härtesten Abenteuerrennen der Welt! Ich freue mich darauf, dieses Mal werde ich nicht der Einzige sein, der Athleten auf der Seite trifft oder jeden Zentimeter online verfolgt.

Pressemitteilung Achental Tourismus gKU

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button