Sabrina Setlur über Beziehung mit Boris Becker: „Bis hier hin und nicht weiter!“ | Regional

Sabrina Setlur spricht über ihre Beziehung zu Boris Becker |

“Bis hierher und nicht weiter!”

Frankfurt – Rapperin Sabrina Setlur (48, „Du liebst mich nicht“) ist in Chatlaune! Das ist eine Seltenheit.

Der Musiker lebt extrem zurückgezogen, denn der große Blitz war Ende der 90er Jahre. Jetzt sonnt sich der Yorkshire-Mix Kobe (sprich: Kobi) im gemütlichen Kerzenlicht Frankfurts.

Auch Lesen :  Qatar baut Museen und engagiert Künstler wie Olafur Eliasson

Sabrina hat seit zwei Jahren einen Hund: „Papa hat ihn eigentlich ausgesucht, ich habe ihm das Bild dann gezeigt. Er ermutigte mich, Kobe zu nehmen. Ich bin so froh, dass ich es habe. Es gibt mir viel Liebe und Erinnerungen.“

Auch Lesen :  Ralph-Siegel-Musical Duisburg: Anwalt prüft Strafanzeige​

2001 hatte sie eine kurze Beziehung mit Boris Becker (54), die sie vor rund 21 Jahren gerne verschweigt. Doch im Podcast „Auf die Schnauze“ sind auch Jule Gölsdorf (46) und Christine Langner (48) ein Thema. Eigentlich geht es um Haustiere…

Auch Lesen :  Gottschalk klärt vermeintlichen Sprachfehler auf
Setlur und Becker bei einem Galadinner in Valencia, Spanien, 2001

Setlur und Becker bei einem Galadinner in Valencia, Spanien, 2001

Foto: Bildverband / dpa

“Bis hierher und nicht weiter”

Doch ihre dreimonatige Romanze mit dem Tennisstar klebt an ihr wie ein alter Kaugummi. Setlur: „Ich habe aus der Beziehung mit Boris Becker gelernt, dass man sagen muss: Mehr geht nicht.“ Damals war sie völlig überwältigt vom Interesse der Öffentlichkeit an ihrer Liebesbeziehung: „Es ging nicht mehr um Musik. Ich will nicht diese Art von Popularität. Ich bin nicht in allen Lebensbereichen eine Berühmtheit.”

Jule Gölsdorf (links) und ihre Kollegin Christine Langner (links) sprachen im Podcast mit Sabrina Setlur (Mitte).

Jule Gölsdorf (links) und ihre Kollegin Christine Langner (rechts) sprachen im Podcast mit Sabrina Setlur (Mitte).

Foto: Vincenzo Mancuso

Daraus zog sie eine Schlussfolgerung: “Bis ich einen Ring an meinem Finger habe, werde ich der Welt nichts über Beziehungen erzählen.”

Tolles Team: Sabrina Setlur und ihr Hund Kobe

Tolles Team: Sabrina Setlur und ihr Hund Kobe

Foto: Vincenzo Mancuso

Sie macht eine Ausnahme! Denn über eine Beziehung spricht er gerne: seine enge Beziehung zu seinem Vierbeiner Kobe. Sie: „Seine menschlichste Eigenschaft ist das Kuscheln! Dann ist er wie ein Mann, der auf meinem Hals liegt und gekratzt werden muss.”

Ihr süßer Hund hilft ihr in schwierigen Zeiten. Anfang dieses Jahres verlor Sabrina ihren geliebten Vaterr: „Wenn ich traurig bin, hilft mir mein Hund, weil er mich ansieht, mich versteht und mich zum Lachen bringt.“ Er fährt fort: „Tiere sind bessere Menschen, weil sie loyaler und ehrlicher sind.“

Sabrina Setlur und ihre beste Freundin Diana im Eintracht-Stadion in Frankfurt

Sabrina Setlur und ihre beste Freundin Diana im Eintracht-Stadion in Frankfurt

Foto: Vincenzo Mancuso

Apropos Ehrlichkeit! Das Herz von Fußball-Cheerleaderin Sabrina Setlur schlägt für die Eintracht, aber nicht für die WM in Katar. Sie: „Ich schaue die WM nicht, ich finde, da muss man ein Vorbild sein. Wenn man den WM-Botschafter und seine diskriminierenden Äußerungen hört, erschaudert es mich. Das ist nichts Politisches, das ist etwas Menschliches, das diskriminiert man.“ Frauen, Homosexuelle, das geht einfach nicht! Diese ganze WM hat nichts mehr mit Fußball zu tun, das ist nur eine Frage des Geldes und das werde ich nicht unterstützen!”

Der Podcast „Auf die Schnauze“ mit Sabrina Setlur ist ab Dienstag auf allen Streaming-Plattformen verfügbar.

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button