SC Freiburgs Streich lobt Nils Petersen: „Einer der besten Stürmer“

Freiburger Profi weiterhin torlos

SC Freiburgs Manager Christian Streich ist trotz der aktuellen Torlücke nach wie vor voll und ganz von den Qualitäten von Stürmer Nils Petersen überzeugt. „Nils kann jederzeit torgefährlich sein“, sagte Streich vor dem Europa-League-Spiel gegen Olympiakos Piräus an diesem Donnerstag. „Er ist immer noch einer der besten Stürmer Deutschlands im Strafraum und definitiv darüber hinaus, weil er beide Beine und Kopf hat und genau weiß, wo er laufen muss, um ins Ziel zu kommen.“

„Andere Dinge sind genauso wichtig“, sagte Streich und merkte an, dass Petersen, 33, in dieser Saison noch kein Pflichtspieltor geschossen hat, was ihm nicht einmal bewusst war. . Im Europapokal und im DFB-Pokal-Zweitrundenspiel vergangene Woche trifft der FC St. Gegen Pauli durfte er zweimal starten.

Der einzige Torschütze stammt aus der ersten Pokalrunde, wo Petersen beim 2:1 nV in Kaiserslautern den Ausgleich vorbereitete. Am Wochenende könnte Torschützenkönig FC Schalke sein 200. Bundesligaspiel für den 04 bestreiten (Sonntag, 17.30 Uhr) (68 Tore/ 13 Vorlagen). Nur Christian Günter (280), Andreas Zeyer (236) und Nicolas Höfler (211) mehr (zum Bundesliga-Rekordmeister des Sportvereins).

Auch Lesen :  Harits 15. Einsatz gut für Schalkes Kasse – Einnahmen für Wintertransfers

Der SC Freiburg könnte den Europa-League-Gruppensieg deutlich machen

Über das Duell mit dem griechischen Rekordmeister Olympiakos sagte Streich: „Wir haben ein volles Stadion, die Jungs sind sehr motiviert. Wir werden mit allem, was wir haben, in dieses Spiel gehen.“ Ein Sieg würde dem SC den Einzug ins Achtelfinale der Europa League ermöglichen und Playoff-Spiele vermeiden, Freiburg hätte sich bereits den ersten Platz in der Gruppe gesichert, wenn Karabach FK nicht das Parallelspiel beim FC Nantes gewonnen hätte.

Auch Lesen :  Simon Brunner im Interview vor der Vorrunde 5 von Ninja Warrior Germany

Mit Freiburg und Union Berlin: die 20 wertvollsten Kader der Europa League

20 FC Midtjylland – Kaderwert: 48,6 Millionen Euro

&Kopieren Imago-Bilder

Dänemark

19 Roter Stern Belgrad – Kaderwert: 56,35 Mio. €

&Kopieren Imago-Bilder

Serbien

18 Union Berlin – Kaderwert: 104,3 Millionen Euro

&Kopieren Imago-Bilder

Deutschland

17 Dynamo Kiew – Kaderwert: 110,4 Mio. €

&Kopieren Imago-Bilder

Ukraine

16 FC Nantes – Kaderwert: 112,55 Millionen €

&Kopieren Imago-Bilder

Frankreich

15 SC Braga – Kaderwert: 114,7 Mio. €

&Kopieren Imago-Bilder

Portugal

14 Feyenoord Rotterdam – Kaderwert: 136,35 Millionen Euro

&Kopieren Imago-Bilder

Holland

13 Olympiakos – Kaderwert: 138,90 Millionen Euro

&Kopieren Imago-Bilder

Griechenland

12 Trabzonspor – Kaderwert: 152,03 Mio. €

&Kopieren @Trabzonspor twitter

Truthahn

10 Fenerbahce Istanbul – Kaderwert: 178,58 Millionen Euro

&Kopieren Imago-Bilder

Truthahn

9 PSV Eindhoven – Kaderwert: 218 Millionen Euro

&Kopieren Imago-Bilder

Holland

8 Lazio – Kaderwert: 254,85 ​​Millionen Euro

&Kopieren Imago-Bilder

Italien

7 Real Betis Sevilla – Kaderwert: 260,00 Mio. €

&Kopieren Imago-Bilder

Spanien

6 Rennes Stade – Kaderwert: 290,05 Millionen €

&Kopieren Imago-Bilder

Frankreich

5 AS Monaco – Kaderwert: 347,6 Millionen Euro

&Kopieren Imago-Bilder

Frankreich

4 Real Sociedad – Kaderwert: 371,3 Millionen Euro

&Kopieren Imago-Bilder

Spanien

3 Rom – Kaderwert: 393,35 Millionen Euro

&Kopieren Imago-Bilder

Italien

2 FC Arsenal – Kaderwert: 665,5 Millionen Euro

&Kopieren Imago-Bilder

England

1 Manchester United – Kaderwert: 792,3 Mio. €

&Kopieren Imago-Bilder

England

zur Homepage

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button