“Shopping Queen” in Berlin: Muss Bühnen-Biest Elisabeth blind auf den Laufsteg?

Es ist der dritte Tag bei „Shopping Queen“ in Berlin. Schlagerstar Elisabeth (48) wird am Ende weinen.

Berlin – Es ist der dritte Tag in “Einkaufskönigin“ in Berlin und Elisabeth (48) ist an der Reihe, das Schlagwort „Aus Alt mach was Neues!“ zu erfüllen.

Auch Lesen :  Nameless Media stellt Cover-Artworks von "Terrifier 2" vor und deutet viele weitere Filme und Serien in Mediabooks an
Elisabeth (48) freut sich, weil sie ein schwarzes Kleid mit Federn an den Ärmeln gefunden hat.

Elisabeth (48) freut sich, weil sie ein schwarzes Kleid mit Federn an den Ärmeln gefunden hat. © RTL / Constantin-Ent.

Elisabeth ist Sekretärin aus Steglitz und mag keine gebrauchten Sachen.

Ihren Modestil beschreibt die Stand-up-Comedian als bunt und verrückt. Sie trägt aber auch gerne konservativ und schwarz.

Als die Kameraden die zweifache Mutter erreichen, fragen sie nach dem fehlenden Prosecco. Aber Elizabeth hat andere Pläne. Zunächst liest sie die Zukunft ihrer Konkurrenten aus dem Kaffeesatz ab.

Deshalb weint Julia zu Oemlers Mama "Einkaufskönigin" in Leipzig: "Davon würde ich nie träumen"
Einkaufskönigin
Deshalb weint die Mama von Julia Oemler im “Shopping Kralji” in Leipzig: “Das hätte ich mir nie träumen lassen.”

Nach dieser kleinen Änderung beginnt der Kandidat. Gemeinsam mit ihrer Freundin Angela (45) sucht die Bühnenbestie in den Läden nach Gebrauchtem. Im ersten Vintage-Laden wird Elisabeth fündig. Die Tasche enthält einen gebrauchten Jacquard-Mantel für 119 Euro.

In einem anderen Shop gibt es passende Pumpen für 90 Euro. Abgerundet wird das Outfit durch ein schwarzes Kleid, eine kleine Metallic-Tasche sowie zwei Paar Ohrringe und eine lange Halskette (insgesamt 156 Euro).

Dieser Second-Hand-Mantel aus einem Berliner Vintage-Laden gehört zu Elisabeths Outfit einfach dazu.

Dieser Second-Hand-Mantel aus einem Berliner Vintage-Laden gehört zu Elisabeths Outfit einfach dazu. © RTL / Constantin-Ent.

50 Minuten hat Elisabeth noch, als sie den Friseursalon betritt. Beim Haarewaschen bricht die Steglitzerin plötzlich in Tränen aus. Kurzerhand setzt sich ihre Freundin auf sie, um sie zu beruhigen. Alles nur Aufregung, sagt Elisabeth.

Doch dann wurden ihre Wimpern aufgeklebt, die der Brillenträgerin zu lang wirken. Der Stylist empfiehlt Elisabeth, ohne Brille auf die Bühne zu gehen. “Aber dann bin ich ja blind!”, erklärt die Kandidatin. Als Guido Maria Kretschmer (57) das sieht, rät er ihm strikt ab! “Nein, bitte setz deine Brille auf, du solltest nicht hinfallen!”

Zunächst präsentiert Elisabeth ihr Outfit ohne Sehhilfen und schreitet gekonnt über den Laufsteg. Doch als sie ihre Brille wieder aufsetzt, passiert ein Unfall und die Kandidatin stolpert leicht, fängt sich aber sofort wieder auf.

"Einkaufskönigin" in Berlin: Als Guido Maria Kretschmer ihr Auge sieht, muss er schlucken
Einkaufskönigin
„Queen of Shopping“ in Berlin: Als Guido Maria Kretschmer ihr Auge sieht, muss er schlucken

„Toll gemacht! New Yorker Style“, lobt Guido. Allerdings bemängeln Elisabeths Konkurrenten die zu ihrem Outfit gewählten Accessoires. – Der Schmuck passt einfach nicht. Dementsprechend fiel Elisabeth mit 30 Punkten zunächst auf den letzten Platz.

Kandidatin Silvija vom zweiten Tag (Dienstag) bleibt in Führung.

„Shopping Kraljica“ läuft von Montag bis Freitag um 15 Uhr auf VOX und im Stream RTL+.

Titelbild: RTL / Constantin Ent.

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button