Steinmeier will mit Rede zum Zusammenhalt aufrufen | Freie Presse

Energiekrise, Inflation, Krieg in der Ukraine – für viele Menschen in Deutschland wird die aktuelle Situation zur Belastungsprobe. Der Bundespräsident ruft zur Einheit der Gesellschaft auf.

Berlin.

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier will sich an diesem Freitag wegen der Probleme des russischen Krieges gegen die Ukraine an die Deutschen wenden. Bei einer Veranstaltung der Deutschen Nationalstiftung in Berlin (11:00 Uhr) will er mit einer Rede auf die Solidarität der deutschen Gesellschaft aufmerksam machen – trotz der Belastung durch Energiepreise, Inflation, politische Polarisierung und Proteste.

Auch Lesen :  Klimaschutzgesetz: Das Ende der präzisen Ziele für Deutschland

Die Rede in seinem Amtssitz im Schloss Bellevue steht unter dem Motto „Alles stärken, was uns verbindet“. Die ARD strahlt sie in einer Sondersendung aus.

Die Deutsche Nationalstiftung wurde 1993 gegen die Einheit gegründet. Darin wird der Stiftungszweck formuliert: das gemeinsame Wachstum Deutschlands zu fördern, den Gedanken der deutschen Nation als Teil eines vereinten Europas zu stärken und zur nationalen Identität in einem friedlichen, weltoffenen Deutschland beizutragen. (dpa)

Auch Lesen :  Corona-Pandemie: Kita-Schließungen waren laut Studie unnötig

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button