Trailer gibt Vorgeschmack auf gewaltigen Film

Dieser Film war vor 13 Jahren eine Sensation im Kino: feinste 3D-Effekte und erstmals sichtbar dank 3D-Brille. Die Rede ist von „Avatar“, einer Welt voller farbenfroher Kreaturen und Magie, die von Menschen besessen ist. Dieses Jahr ist es soweit und nach all den Jahren kommt eine Fortsetzung in die Kinos. Jetzt gibt es einen Trailer.

13 Jahre nach „Avatar“: Jetzt kommt der Nachfolger

Es dauerte 13 Jahre, um eine Fortsetzung zu einem der aufwändigsten Filme aller Zeiten zu produzieren. Der erste Teil „Avatar – Aufbruch nach Pandora“ demonstrierte gekonnt die damalige 3D-Technik und geht nun zum nächsten Witz über.

Auch Lesen :  Frühere "GNTM"-Kandidatin zeigt sich nach Brust-OP oben ohne

Regisseur James Cameron („Avatar“, „Titanic“) präsentiert nun kurz vor dem Kinostart den ersten offiziellen Trailer zu „Avatar 2 – The Way Of Water“. Ob der zweite Teil des Science-Fiction-Films an den Erfolg des ersten anknüpfen kann, bleibt abzuwarten – die Messlatte liegt bekanntlich hoch. Doch schon der Trailer verrät, dass Cameron 13 Jahre später in „Avatar 2“ vor allem auf das optische, bildgewaltige Spektakel aufbaut. Der Trailer suggeriert eine spannende Optik, die nur noch vom Film selbst übertroffen werden kann.

Darum geht es in Avatar 2 – Der Weg des Wassers

Viel ist noch nicht über die Handlung des Films „Avatar 2 – The Way Of Water“ bekannt, obwohl der Trailer ein paar weitere Details verrät. Sicher ist, dass die reale Zeit zwischen dem ersten und zweiten Teil auch in “Avatar 2” eine fiktive Zeit ist. Damit beginnt die Handlung auch 13 Jahre nach den Ereignissen von „Departure from Pandora“. Der Mensch Jake Sully (Sam Worthington) blieb auf Pandora und gründete mit Neytiri (Zoe Saldana) eine Familie. Sie tun alles, um zusammen zu bleiben.

Auch Lesen :  Robbie Williams blickt Gast ins Dekolleté

Aber es kommt, wie es kommen muss: Jake und Neytiri müssen Pandora verlassen. Der Grund: Die Land Invasoren kommen zurück. Dieses Mal zielen die Leute auf neue Regionen von Pandora ab, wie den Metkayina-Stamm, die Heimat von Ronal (Kate Winslet). Wieder einmal muss die Freiheit in den Gewässern eines fremden Mondes erkämpft werden.

Auch Lesen :  Vicky Leandros beendet Schlagerkarriere und tritt neuen Job an

Vorführung von James Camerons Science-Fiction-Blockbuster in den Kinos

Auf „Avatar 2 – Der Weg des Wassers“ kann man sich nicht mehr lange freuen – zumindest jetzt, wo zwischen Teil 1 und 2 13 Jahre vergangen sind. Blockbuster startet am 14. Dezember in den deutschen Kinos.

Gerüchten zufolge will James Cameron seine „Avatar“-Reihe nicht nach dem zweiten Teil beenden. Aber das hängt vom Erfolg von “Avatar 2” ab.

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button