Wer wird 2023 die Führung von RTL Deutschland übernehmen?

Bertelsmann- und RTL-Group-Chef Thomas Rabe sagte in einem Interview mit der „FAZ“, dass er „definitiv nicht länger als ein Jahr die Geschäfte von RTL Deutschland leiten werde“, wenn er vorübergehend die Geschäftsführung leite. RTL Deutschland. Auf diese Weise wurde die Suche nach einem geeigneten Leiter eröffnet.


Bernd Reichert
© MG RTL D / Marina Rosa Weigl
Bernd Reichert

Die zwischenzeitlich in der RTL-Belegschaft geäußerte Hoffnung auf eine Rückkehr des ehemaligen RTL-Chefs Bernd Reichart dürfte eher Wunschdenken als Realität sein. Angeblich haben ihn die Anreize ehemaliger Kollegen enttäuscht. Reichart und Rabe ließen die freundschaftliche Beziehung nie erlöschen und führten zuletzt sogar einen hitzigen Dialog.

Mitarbeiter von RTL und die Mitarbeiter einer Kölner Produktionsfirma trafen sich Reichart zum Abendessen mit Rabe in einem Restaurant im Kölner Rheinauhafen – und das ausgerechnet am Vorabend der Räumung von Stephan Schäfer Mitte August. Was kurzzeitig Spekulationen auslöste. Mit Reicharts Entscheidung für die Super League wissen wir schließlich, was er tut. Ist es eine einfachere oder schwierigere Aufgabe, gesehen zu werden.

Welche Eigenschaften braucht der neue Kopf?

RTL-Flaggen
© IMAGO / Bild der Zukunft

Zurück zu RTL Deutschland: Aufgrund des harten Wettbewerbs und eines sich schnell verändernden Marktes werden sich das Unternehmen und seine Mitarbeiter einen Manager mit Branchenkenntnissen und nicht zu viel Finanzexpertise wünschen. Und für ein Haus, das sich zunächst als größtes Unterhaltungsunternehmen präsentiert, nach dem Einstieg bei Gruner+ Jahr aber auch mehr Journalisten als je zuvor beschäftigt, werden Deutschkenntnisse wichtig sein.

Wenn ein national im Fernsehen übertragener Wettbewerb zu einem immer größer werdenden internationalen Verteilungskampf wird, schadet es sicherlich nicht, über internationale Geschäftskenntnisse und die Fähigkeit zu verfügen, sich dort zurechtzufinden und zu agieren. Dies könnte auch ein dringend benötigter Weckruf sein, um alte Denkmuster in einer Welt des Mainstream-Fernsehens zu durchbrechen. AVoD und SVoD werden wichtigere Perspektiven, wenn die Anzeigenzuweisungen im Kerngeschäft zusammenbrechen.

Auch Lesen :  Fisker gebaut in Europa - Auf Teslas Spuren?

Matthäus Dang
© Mediengruppe RTL
Matthäus Dang

Bis zur Trennung von Stephan Schäfer war der TV-Experte und engagierte Werbekaufmann Matthias Dang neben ihm Co-Vorstandsvorsitzender von RTL Deutschland. Nach der Notbremse von Bertelsmann-Chef Thomas Rabe, 55 Jahre alt, gebürtiger Mainzer, ist Rabe nun nicht an seiner Seite, sondern viel mehr vor seiner Nase – als neuer Vorstandsvorsitzender. Da alle Aufmerksamkeit auf den Bruch mit Schäfer gerichtet war, war es weniger sichtbar: Dang hält immer noch den Titel des Co-CEO, ist aber jetzt an zweiter Stelle. Könnte es für ihn ein Comeback geben?

Dang wird intern wie extern als TV-Experte geschätzt, der übrigens kürzlich noch näher an die Sendung herangekommen ist und die Herren-Basketball-Meisterschaft auf kurzem offiziellen Weg zu RTL geholt hat. Aber wird sein Name ein Grund zur Hoffnung sein? Alleine Dang vielleicht nicht, aber der Heimexperte könnte wieder Teil einer Doppelspitze sein, um nicht nur neue Impulse, sondern auch Kontinuität zu vermitteln. Ein Name, der immer wieder auftaucht: Andreas Bartl, heute Geschäftsführer von RTLzwei.

Andreas Bartl
© RTLzwei
Andreas Bartl

Auch Thomas Rabe schätzt die Expertise von Bartl. Offenbar hat es in den vergangenen Wochen und Monaten ein beratendes Gespräch gegeben. Dass Bartl, der im Dezember seinen 60. Geburtstag feiert, von München nach Köln zurückkehrt, ist aber unwahrscheinlich. Natürlich verfügt er über langjährige Konzernerfahrung bei ProSiebenSat.1 und wird auch branchenweit geschätzt, doch einerseits kämpft RTLzwei mit ungelösten Herausforderungen und andererseits werden seine Personalien kaum ein Ausstieg sein

Auch Lesen :  Kaum noch Platz!: Länder und Städte funken Flüchtlings-SOS | Politik

Ist der Einsatz in Köln Herausforderung genug, um Ihr Leben neu auszurichten? Interessant wird auch die Antwort von Susanne Aigner. Der langjährige Director von Discovery kündigte die Reorganisation von Warner Bros. Die Entdeckung wurde in Deutschland gestoppt. Er gehört (zusammen mit Katharina Behrends, die derzeit für die MFE in München arbeitet) zu den wenigen erfolgreichsten Führungskräften der deutschen Medienbranche und kommt daher nicht umsonst für nahezu jede zu besetzende Führungsposition in Frage betrachtet.

Ist der Bertelsmann-Ansatz Benchmark?

Susanne Aigner
© Entdeckung
Susanne Aigner

Was jedoch fehlt, ist die Erfahrung innerhalb von Bertelsmann. Der ehemalige RTL-Stallkamerad hat nun auch den Chef von Kurzfilm-Premier Kaspar Pfluger ins Gespräch geholt. Ob die Erfahrung von Bertelsmann ein relevantes Kriterium bei der Suche nach einem neuen Manager für RTL Deutschland ist, weiß nur Thomas Rabe selbst. Doch die wenigsten Beobachter sehen in einer Annäherung an Bertelsmann oder Rabe einen Vorteil. Für Rabe sind die Mentalität des Hauses und seine institutionelle Kultur anerkannt und auch die Pflege spielt eine Rolle. Aber woher kann Frau oder Herr RTL Deutschland kommen? Dass jemand über Matthias Dang innerhalb von RTL Deutschland aufsteigt, erhöht das Risiko, Dang ganz zu verlieren – und das muss man nicht.

Auf den Straßen von Cannes wurde vor wenigen Tagen während der MIPCOM spekuliert, die sich verselbstständigte – und in London umzieht: Jens Richter arbeitet dort als CEO von FremantleMedia International seit Januar 2015 an der Programmkatalogvermarktung. Der internationale Produktionsarm von RTL. Er arbeitete zehn Jahre für ProSiebenSat.1, baute das Produktions- und Vertriebsgeschäft Red Arrow Entertainment Group auf, bevor er zu Fremantle Media International wechselte.

Auch Lesen :  Drama bei „The Voice of Germany“: Notar muss bei Sat.1-Show eingreifen

Jens Richter
© Fremantle
Jens Richter

Als langjähriges Mitglied der Bertelsmann-Familie mit Führungserfahrung dort sowie bei ProSiebenSat.1 und sehr vielfältigen Kenntnissen des durch seine jetzige Position internationaler gewordenen Fernsehmarktes bringt Richter einige sehr nützliche Eigenschaften mit Verwalten Sie eine Gruppe. Unterhaltung, die mehr denn je über den Tellerrand hinausschaut, ist ein Muss. Doch ob es ihn von London nach Köln zieht? Es gab auch Kontroversen während der Spekulationen während der MIPCOM.

Die Liste der spekulativen Namen ist lang. Darin wird auch Hannes Heyelmann zu sehen sein, der kürzlich zum Mr. Warner Bros. Discovery in Deutschland befördert wurde. Oder Johannes Züll, einst Chef von ntv in Köln und langjähriger Leiter von Studio Hamburg. Marcus Wolter, ein anderer bereits erwähnter Name, expandiert nun nach Banijay Deutschland und engagiert sich persönlich als Eigentümer. Allerdings hat sich in der Vergangenheit schon oft gezeigt: Manchmal kommen Lösungen aus völlig unerwarteten Ecken. Als Bernd Reichart aus Spanien neuer Präsident von Vox wurde.


Wird es am Ende jemand Branchenfremder sein oder jemand aus der Branche, bei dem niemand mit an Bord war – oder eine der Persönlichkeiten, die gerade auf den Wechsel nach Köln spekulierten: Spätestens im ersten Quartal 2023 soll die Entscheidung fallen. , damit der damals von Thomas Rabe gesetzte Zug unter der neuen Leitung Fahrt aufnimmt, bevor er sich den für das Kerngeschäft so wichtigen Werbekunden präsentiert, das meist im Juni stattfindet.

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button