Zanfino: Eisdiele zieht ins Gummersbacher Forum

Ein Mann steht hinter der Theke einer Eisdiele und drückt eine Kugel Eis in eine Waffel.  Es gibt verschiedene Geschmacksrichtungen zu sehen.

Daniele Zanfino ist kein Unbekannter in Gummersbach. Nun entschied er sich für das Areal an der Brücke im Einkaufszentrum Forum und eröffnete eine Eisdiele.

Nach dem Auszug der Familie Martini stand die Eisdiele im Gummersbacher Forum lange leer. Nun hat mit der Familie Zanfino ein neuer Italiener übernommen.

Das Einkaufszentrum Forum Gummersbach ist zu neuem Leben erwacht. Nachdem immer mehr Betriebe aufgegeben und verlassene Pfähle von der Zentrumsverwaltung übergestülpt wurden, können nun drei neue Ansiedlungen angekündigt werden. Denn neben der Eisdiele eröffneten ein Geschäft für italienische Damenmode und ein Dessousgeschäft.

Die Schließung der Eisdiele, die seit der Eröffnung des Forums von Familie Martini betrieben wird, hat in Gumersbach für viele Gespräche gesorgt, vor allem aber für Bedauern. Während die Martinis, die in Gummersbach jahrzehntelang für italienisches Gelato standen, in die Kreisstadt umgezogen sind, steht die Fläche im Forum schon lange leer. Mit der Familie Zanfino war seit letztem Wochenende ein neuer Italiener mit süßem Eis, Espresso und Cappuccino am Anfang des Forums. Allerdings nur auf einem Drittel der bisherigen Fläche, wie Daniele Zanfino berichtet. Den eigentlichen Laden nutzt er nicht.

Auch Lesen :  IG Metall: Bisher mehr als 500.000 Teilnehmer an Warnstreiks | Freie Presse

Zonfino ist kein Unbekannter in Gumersbach

Der Betrieb seiner Familie beschränkt sich jedoch auf die bekannten Sitzgelegenheiten im Bereich der Brücke im Forum mit Blick auf den Stadtgarten und die Kampgasse. Gleich darauf folgt ein Kubus mit dem Herzstück der Eisdiele: den Behältern mit den leckeren Desserts, einer Espressomaschine und einer Theke. Er brauche also nur noch ein Drittel der bisherigen Fläche, sagt Daniel Zanfino. Und das kann sich auf die Miete auswirken. Zonfino ist kein Unbekannter in Gumersbach.

Auch Lesen :  Trübe Aussichten: Analysten der US-Großbanken zeichnen düsteres Bild für europäische Aktien | Nachricht
Der Sitzbereich der Eisdiele Zanfino im Gummerbacher Forum.

Die neue Eismaschine im Gamersbacher Forum.

Der gebürtige Kalabrier kam 1997 mit seiner Familie nach Deutschland. Obwohl seine Familie bis dahin nichts mit Eis zu tun hatte, arbeitete sein Sohn Daniel in der Eisdiele San Marco im Einkaufszentrum Bergischer Hof. „Aus dieser Zeit kenne ich noch viele Gümersbacher.“ Er ist seit einigen Jahren selbstständig und hat eine Eisdiele im Kölner Zoo. „Aber das Geschäft läuft nur im Sommer, also habe ich mich nach einem anderen Standbein umgesehen“, sagt er.

Neu sind auch “La Strada” und Dessous-Shop

Er hatte auch den langen Urlaub im Forum im Hinterkopf und entschied sich schließlich, hier zu eröffnen. Die Martinins, die auch Zanfino bestens kennt, wollen in der umgestalteten City-Passage einen neuen Eisladen eröffnen. Auch Centerleiter Arne Schiek freut sich, dass der Bereich der Eisdiele im Forum wieder genutzt wird. „Es war uns sehr wichtig, diesen Bereich zum Leben zu erwecken“, sagt Sheikh. Und auch die Eisdiele der Familie Zanfino sieht richtig gut aus.

Auch Lesen :  Streit um EU-Gaspreisdeckel geht in die nächste Runde | Freie Presse

Zu den weiteren Neuzugängen berichtet er, dass „La Strada“, ein inhabergeführtes Geschäft für italienische Damenmode, nach Gummersbach gekommen ist, das bereits unterwegs in der Bahn, Henfe und Troydorf liegt. Das neue Dessous-Modegeschäft wird von einem Einzelunternehmer geführt. Die Firma HBB als Betreiber des Forums macht noch keine Angaben zu den angekündigten neuen Ankermietern.

Nachdem die Zeitung berichtete, dass die Eigentümer vier Millionen in das Objekt investieren und neue Ankermieter vorstellen wollten, wurde in der Kreisstadt viel spekuliert. Hiner Hutmacher, einer der Geschäftsführer der HBB und Centermanager in der Eröffnungsphase, sagte der Zeitung lediglich, dass die Gespräche mit möglichen Nachmietern bereits weit fortgeschritten seien.

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button